OP am lebenden Teddy

OP am lebenden Teddy

So verlieren Kinder die Angst vor einem Arztbesuch oder Klinikaufenthalt: In Einrichtungen wie dem Teddybär-Krankenhaus Greifswald lernen Kinder in Rollenspielen, wie z.B. Operationen durchgeführt werden. Der Patient? Ein dicker Teddy oder auch schon mal ein flinkes Krokodil! Auf diese Art können Ärzte den kleinen, potenziellen Patienten die Vorgehensweise bei einem Eingriff erklären. Und Kinder, die mehr über die Dinge wissen, verlieren einen großen Teil ihrer Angst.