Stahl und Alu ade! Die Zukunft wird streichelweich!

Stahl und Alu ade! Die Zukunft wird streichelweich!

Autos könnten zukünftig zunehmend aus Stoff und Papier bestehen, so der Zukunftsforscher Thomas Strobel. In Zeiten des automatisierten Verkehrs werden Hightech-Textilien das Auto sicher isolieren und Zusammenstöße weich abfedern. Wichtige Bauteile wie Hauben für Motor und Kofferraum, Kotflügel, Türen oder Stoßfänger können aus diesen Verbundwerkstoffen hergestellt werden.
Außerdem ist es denkbar, den Innenraum mit leuchtenden Textil- oder Papierflächen auszustatten.
Das Auto ist auf dem Wege von der mobilen Knautschzone zum fahrenden Wohlfühlzelt. Auch für uns eine spannende Vorstellung!

Link zur deutschewirtschaftsnachrichten.de